Alles über Goulasch, Salpikon, Ragout, Gujasch

Wer denkt bei Gulasch nicht automatisch an Ungarn und die Puszta? Immerhin ist das ungarische Gulasch der Urvater aller Goulaschspezialitäten. Aber Gulasch ist nicht gleich Gulasch. Und außerdem ist es schon lange nicht mehr ein Muss, dass Gujasch unbedingt nach dem Standard-Rezept und mit Rindfleisch gekocht werden muss. Goulasch ist ein feuriger Fleischeintopf, der gerade zur kälteren Jahreszeit auf den Tisch kommt und durch seine scharfen Komponenten die Gemüter erwärmt, wenns draußen kälter wird. Die feine Spezialität wurde oftmals kopiert und and die internationale Küche angepasst. Das ungarische Gulasch ist dennoch das Original Gujasch. Aber für manche empfindliche Gaumen haben wir das ungarische Gulasch etwas milder komponiert. Wir entführen Sie auf eine Reise in ferne Länder und zeigen Ihnen welche Varianten des Goulasch möglich sind. Besonders durch unterschiedliche Zutaten wie Paprika, Chili oder Kartoffeln bekommt ein Gulasch seine persönliche Note. Wussten Sie schon, dass man Gujasch durch einfach Zugabe von Chilisoße zu einem exotischen Genuss werden kann? Denn schließlich sollte das Essen zu einem Genuss!
Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite und hoffen dass Sie ihr passendes Gulasch Rezept finden.

 

Das Portal zu Gulasch

Szegediner Gulasch

Zubereitung:
In einem Schmortopf das Schmalz auslassen und das Gulasch bei hoher Hitze von allen Seiten anbraten. Dann die grob gewürfelte Zwiebel mitschmoren und mit Knoblauch, Kümmel, ca.