Startseite

Beilage Gemüse

Gulasch ist ein sehr beliebtes Essen in Deutschland. Gerade am Wochenende, wenn die gesamte Familie zusammen am Tisch setzt, wird der Gulasch serviert. Doch sehr verschieden, vor allem regional unterschiedlich, ist die Beilage, welche zum Gulasch gereicht wird. Traditionell sind in den meisten Gebieten Kartoffeln oder aber Nudeln die überwiegende Beilage. Aber auch Kartoffelpüree wird gerne aufgetischt. In Thüringen etwa ist die Lage anders. Dort sind Klöße die beliebteste Beilage. In Süddeutschland, speziell im badischen Raum sind Spätzle eine gern gesehene Beilage zum Gulasch. Neben diesen Dingen empfiehlt sich als Beilage auch Gemüse. In den meisten Fällen ist Rotkraut sehr beliebt. Aber auch andere Gemüsearten, wie etwa Rote Beete, oder aber diverse Salate passen zum Gulasch. Wichtig ist in jedem Fall, dass sich diese Beilage von den anderen abhebt.

 

GulaschbeilageWer es nicht so aufwendig mag, kann zum Gulasch auch eine Scheibe Brot oder ein Brötchen essen. Vor allem in Österreich wird zum Gulasch nicht so aufwendig gekocht, sondern eher ein Brötchen als Beilage gegessen. Wie man sieht, kann man zum Gulasch nahezu jede beliebige Beilage kochen. Zusammfassend lässt sich sagen, dass die Kombination aus Kartoffeln, Klößen oder Nudeln auf der einen Seite und dazu Gemüse wie etwa das Rotkraut auf der anderen Seite in verschiedener Variation sehr beliebt ist.Wer zu seinem Gulasch noch einige ausgefallene Beilagen zaubern möchte, der sollte sich diese Kategorie genauer durchschauen. Denn Gulasch muss nicht immer pur serviert werden. Auch schmackhafte Gemüsebeilagen können mit einem herzhaften Gulasch bestens kombiniert werden. Auf diese Weise bekommt Ihr Gulasch eine besondere Note!

 

 

.