Startseite

Kleine Helferlein in der Küche

Beim Kochen bereitet man die verschiedensten Speisen zu, die teilweise viel Zeit und Geduld in Anspruch nehmen. Zum Glück gibt es eine Vielzahl an Kochzubehör, das die einzelnen Zubereitungsschritte vereinfacht. Darunter befinden sich auch elektronische Küchenhelfer, mit denen man in kurzer Zeit viele leckere Speisen zaubern kann. Dadurch macht das Kochen auch in stressigen Situationen sehr viel Spaß, so dass man auch kurzfristig ein leckeres Gericht mithilfe der praktischen Küchenhelfer zubereiten kann.

Schneidebrett und Küchenmesser
Immer wieder kommt es vor, dass man beim Kochen diverse Gemüsesorten in mundgerechte Stücke schneiden muss. Aber auch das Fleisch muss in Scheiben und teilweise in kleine Streifen geschnitten werden. Dafür sollte man am besten ein Schneidebrett verwenden, damit die Arbeitsplatte keine unschönen Einschnitte bekommt. Außerdem sind Schneidebretter aus Kunststoff leichter zu reinigen, da sich die Bakterien nicht so leicht am Material festsetzen können, was bei Holzbrettern leider der Fall ist. Bei den Küchenmessern sollte man sich idealerweise verschiedene Messer zulegen, damit man für jede Speise das richtige Messer parat hat. Denn für das weiche Gemüse sollte man ein sehr scharfes Messer verwenden und die Kartoffeln sollte man immer mit einem Schälmesser schälen. Somit erhält man immer ein optimales Kochergebnis, bei dem die Speisen nicht nur gut schmecken, sondern auch sehr lecker aussehen.

Nützliches zur Aufbewahrung und Co
Selbstverständlich muss das benötigte Küchenzubehör auch sorgfältig verstaut werden. Die Messer können zum Beispiel in einem Messerblock gesteckt werden. Einige der Messerhalter sind magnetisch, so dass die Messer allein durch den Magnet gehalten werden. Des Weiteren gibt es auch die praktischen Zitronenpressen, mit denen man nicht nur Zitronen, sondern auch Limetten und Orangen auspressen kann. Schöne Messersortimente gibt es z. B. bei Butch. Sparschäler sorgen für einen kleineren Abfallhaufen und ermöglicht das sparsame Kochen, bei dem man bares Geld sparen kann. Denn wenn man weniger von der Kartoffel und Co abschält, bleibt am Ende umso mehr für die hungrigen Gäste übrig. Zudem kann man im Handel verschiedene Teigschaber und Co einkaufen, die aus Silikon hergestellt worden. Somit sind diese Kochutensilien deutlich angenehmer zu reinigen, da sie sehr flexibel sind. Damit man auch diese Kochutensilien ordnungsgemäß verstauen kann, gibt es verschiedene Möglichkeiten zum Aufhängen dieser Küchenhelfer, die man mit wenigen Handgriffen an der Küchenwand montiert hat.

Die elektronischen Küchenhelfer
Hin und wieder kommt es vor, dass man auf ein elektronisches Küchengerät zurückgreifen muss. Eine moderne Küche bietet mehr als manuelle Kochuntensilien. Beim Kochen einer cremigen Suppe benötigt man den praktischen Stabmixer, mit den man sämtliche Gemüsestücke zerkleinern kann. Aber auch bei der Zubereitung einer Soße zum Dippen ist der Mixer eine große und nützliche Hilfe. Schließlich kann man die verschiedensten Kräuter und Co mithilfe eines Standmixers schnell und unkompliziert miteinander vermischen. Des Weiteren ist auch die praktische Küchenmaschine sehr hilfreich und sollte in einer modernen Küche auf keinen Fall fehlen.

 

Foto:© viperagp - Fotolia.com